Die Success Story von Graphis

Interview mit Herrn Heinz Berger (Direktor) und Frau Dolores Greco (Bewirtscha erin) der Graphis Bau- und Wohngenossenscha Bern. Sie sind Kunde der KeyCom AG und benützen das System für die Abrechnung der Waschküchen seit 3 Jahren.

Sind Sie mit dem KeyCom System zufrieden?
Ja sehr. Nach einer Angewöhnungs-Phase, welche jede Änderung mit sich bringt, ist das KeyCom System sehr gut akzeptiert.
Mit der Bedienung haben die Mieter keine Probleme. Wenn Fragen au auchen, haben die Mieter die Hotline zur Verfügung, und als Liegenscha sverwaltung haben wir gute Ansprechpartner seitens KeyCom AG, welche sich am Telefon sowie auch vor Ort für einen reibungslosen Betrieb einsetzen.

Welches sind für Sie die wichtigsten Vorteile des KeyCom Systems?
An erster Stelle steht, dass alles bargeldlos, vor Ort, funktioniert.
Die Mieter können sich selbständig organisieren, die Waschgelder aufladen, wie und wann immer sie möchten, das entlastet die Verwaltung enorm.

Weshalb haben Sie in Ihren Waschküchen auf den Service von KeyCom gesetzt?
Wir hatten zwei Problembereiche.
Erstens der Aufwand mit Münzautomaten, das Geld zählen und die administrative Bearbeitung.
Zweitens der Diebstahl, welcher administrativen Aufwand und Kosten verursachte.
Seit wir KeyCom im Einsatz haben, gibt es keine Probleme mehr.

Werden Sie KeyCom in weiteren Waschküchen Ihrer Liegenschaften installieren ?
Ja, um Konflikten vorzugreifen sowie ohne Personaleinsatz, seitens der Verwaltung, vor Ort auszukommen.

Welche Systeme hatten Sie vor KeyCom?
Wie erwähnt, Münzautomaten aber auch sogenannte «WZU», das heisst, Umschaltung auf den Stromzähler der Wohnung.
Mit letzteren konnten wir nur den Strom verrechnen, was Konflikte auslöste, da die Mieter nicht mehr gewillt waren, besonders für externes waschen, die Wasserkosten des Nachbarn zu übernehmen.
KeyCom bietet die Möglichkeit, alle Kosten wie Strom, Wasser, Abwasser, in einem Stundentarif, auf die Sekunde genau und somit verbrauchsgerecht abzurechnen.

Konnten Sie alle bisherigen Probleme mit dem KeyCom System beheben ?
Ja, keine Diebstähle, keine Konflikte mehr, dadurch ist auch der tägliche Umgang unter den Mietern entspannter geworden.
Eine positive Folge der verbrauchsgerechten Verrechnung ist auch ein umweltbewussteres Verhalten. Exzessives waschen wird vermieden, dadurch reduzierte sich auch die Waschküchen-Benützung. KeyCom fördert so effizientes, durchdachtes waschen und weniger Umweltbelastung.

Kennen Sie die Möglichkeit, den Waschplan durch KeyCom zu verwalten?
Ja, wir kennen diese Möglichkeit als nützliches Instrument zur Regelung bei Konflikten.
Wir mussten dies aber bis jetzt nicht einsetzen.

Kennen Sie die Funktion, Waschküchen zu bestimmten Teiten zu sperren?
Wir kennen auch diese Funktion. Jedoch hatten wir bis heute keinen Anlass, Zeitsperren einzurichten.

Aus welchen Gründen empfehlen Sie KeyCom anderen Verwaltungen?
Die Verwaltung kann in allen Bereichen profitieren. Die Entlastung durch KeyCom hil, sich anstelle der aufwändigen Waschküchenprobleme mit anderen wichtigen Aufgaben zu befassen.
Durch die Hotline haben wir auch keine Telefonate mehr wegen Schlüsselverlust, Reparaturen usw., was uns zusätzlich entlastet.

Unsere anderen Success Story