Die Success Story Anker Immobilien

KeyCom steht für bargeldlose Abrechnung, Kontrolle, Zutritt zur Verwaltung von Gemeinschafts-Waschküchen auf Distanz

Interview mit Steve HESS, Geschäftsführer K5 IMMOBILIEN AG, Anker IMMOBILIEN GmbH, Zürich.

Sie sind Kunde der KeyCom AG und benützen das System für die Abrechnung der Waschküchen seit einigen Jahren.             

Sind Sie mit dem KeyCom System zufrieden?
Sehr zufrieden.

Weshalb haben Sie, in ihren Waschküchen auf den Service von KeyCom gesetzt?
Uns ist es wichtig, die Nebenkosten fair zu verteilen. Dank diesem System werden die Kosten für das Waschen nach dem Verursacherprinzip weiterverrechnet. Zudem haben wir die Möglichkeit, nachträglich herauszufinden, wer die Waschküche benutzt hat, das hilft uns, im Falle einer Missachtung der Waschküchenordnung schnell eingreifen zu können. Auch können die Geräte so programmiert werden, dass man z.B. um 21:30 die letzte Maschine laufen lassen kann, das erspart uns Reklamationen betr. Nachtruhestörungen.

Was sehen Sie als wesentlichen Vorteil des KeyCom Systems?
Faire Kostenverteilung. Transparente Abrechnung. Überwachung des Systems im Missbrauchsfall.

Werden Sie KeyCom in weiteren Waschküchen ihrer Liegenschaften installieren?
Auf jeden Fall.

Welche Systeme hatten Sie vor KeyCom ?
Andere, mit denen wir auf jeden Fall nicht voll zufrieden waren.

Konnten Sie alle bisherigen Probleme mit dem KeyCom System beheben?
Bis jetzt konnten alle Probleme behoben werden.

Kennen Sie die Möglichkeit den Waschplan durch KeyCom zu verwalten?
Nein, diese Kenne ich noch nicht. Bin sehr interessiert daran.

Erklärung des KeyCom-Waschplans: Der Waschplan ist als permanenter Plan gedacht dh. wir haben die Möglichkeit vier verschiedene Wochen einzugeben welche danach das ganze Jahr fortgesetzt werden, sich wiederholen.

Mit unseren 3 Programmierstufen können wir eine Dienstleistung anbieten, die dem Wunsch unseres Kunden entspricht.

Die Planungsebenen sind :

  • eine Tagessperre, d. h. ein ganzer oder teilweiser Tag kann gesperrt werden (z. B. Sonntag oder von 07.00 bis 22.00 Uhr).
  • Zeitfenster sperren, Mieter dürfen die Maschinen nur am Zeitfenster benutzen (z.B. Dienstag von 13.00 bis 22.00 Uhr).
  • Der Mieter hat Zugang zu bestimmten Maschinen.

Kennen Sie die Funktion, Waschküchen zu bestimmten Zeiten zu sperren?
Wie oben erwähnt, wir nutzen diese auch.

Aus welchen Gründen empfehlen Sie KeyCom anderen Verwaltungen?
Transparentes System. Weniger Verwaltungsaufwand. Transparenz für die Mieter.

KeyCom AG ist ein Schweizer Unternehmen

welches spezifische, innovative, einfache und effiziente Fernbedienungs- Kontrollsysteme entwickelt.

Unsere anderen Success Story